STRADAKOL®

Stradakol ist eine kalt verarbeitbare, gebrauchsfertige, färbige Oberflächenversiegelung

  • zur optischen Gestaltung von verkehrsberuhigten Asphaltflächen. Z.B. Asphalten, z. B. Verkehrsinseln, Parkplätzen, Hauszufahrten, Gehsteigen, Radwegen, Begegnungszonen, Carport, Garage, etc.,
  • zur optischen Angleichung von aneinandergrenzenden Asphaltflächen unterschiedlicher Mischgutbeschaffenheit oder unterschiedlichen Alters,
  • zum Hervorheben von Asphaltflächen, die sich vom Standard abheben sollen.

Eigenschaften:

  • alterungsbeständig und widerstandsfähig gegen mäßige Verkehrsbeanspruchung (gepr. TÜV Rheinland)
  • UV-beständig
  • elastisch (Schichtstärke < 1,0 mm Biegung über Dorn keine Risse sichtbar).
  • rutschhemmend ohne Resist-Beschichtungsaufbau > 45 SRT
  • rutschfest mit Resist Beschichtungsaufbau > 55 SRT

Voraussetzungen:

Die zu behandelnde Fläche muss gleichmäßig, sauber, staub-, öl- und fettfrei, sowie entsprechend ihrer Anforderung tragfähig sein. Sie muss absolut trocken und homogen sein. Verschmutzte Oberflächen müssen entsprechend gereinigt werden. Die Bodentemperatur muss mindestens +10°C betragen. Je nach Einbaustärke und Tagestemperatur sollte es innerhalb von 12 – 24 Stunden nach dem Aufbringen nicht regnen. Bei Außentemperaturen von > 35 °C (Schatten) ist die Verarbeitung des Produktes erschwert.

Verarbeitung:

Untergrund säubern und mit einem geeigneten Klebeband abkleben.


STRADAKOL® vor der Verarbeitung homogen mit einem Bohrmaschinenquirl aufrühren.


STRADAKOL® Portionen von ca. 5 kg auf der Oberfläche verteilen.


Anschließend sofort mit Gummischieber oder Farbroller (je nach Rautiefe) verarbeiten.

 

  • Bei starken Rautiefen:
    1. Stradakol-Auftrag mit Gummischieber (Schrapper mit Hartgummilippe)
    2. Stradakol-Auftrag mit Farbroller
  • Bei mittleren Rautiefen:
    2 x Stradakol-Auftrag mit Farbroller
  • Bei geringen Rautiefen:
    1 x Stradakol-Auftrag mit Farbroller

Bei der Verarbeitung zu beachten:

  • Bei mehrmaligen Auftrag sind längere Trocknungszeiten zu berücksichtigen
  • STRADAKOL® ist ist bei trockenem und warmem Wetter nach wenigen Stunden begeh- und überstreichbar.
  • Die Durchhärtung erfolgt abhängig von der Außentemperatur, z.B. mind. 72 Stunden bei ca. 20 °C Bodentemperatur
  • Nach dem Durchhärten kann die färbige Fläche wieder durch mäßigen Verkehr belastet werden.

Materialbedarf:

Je nach Rautiefe des zu versiegelnden Asphaltes zwischen 1,0 – 1,5 kg/m² je Auftrag

Reinigung:

Alle Arbeitsgeräte müssen noch vor der beginnenden Durchtrocknung mit Wasser gereinigt werden. Eingetrocknete Geräte müssen entsorgt werden.

Hinweise:

Unsere Produkthinweise sind allgemeine Richtlinien, basieren auf Durchschnittswerten und gelten nicht für Anwendungen unter besonderen Verhältnissen oder Beanspruchungen.
Die Eignung für den vorgesehenen Zweck und die örtlichen Bedingungen ist vom Anwender vorab zu prüfen.

Beachten Sie das Sicherheitsdatenblatt [hier verlinken falls eines vorhanden ist]

Berührung mit der Haut vermeiden. Bei Berührung mit den Augen gründlich mit Wasser abspülen und Arzt konsultieren. Geeignete dichte Schutzhandschuhe tragen. Bei Verschlucken sofort ärztlichen Rat einholen und Verpackung oder Etikett vorzeigen.
Nicht mit dem Hausmüll entsorgen. Nicht in die Kanalisation gelangen lassen, diesen Stoff und seinen Behälter der Abfallentsorgung zuführen. Gemäß ÖNORM S 2100 Schlüsselnummer 55903 (EN Abfallkatalog: 08 01 20) bei einem Sonderabfallsammler entsorgen.